Gottesdienste in unserer Gemeinde

"Der Menschensohn ist nicht gekommen, dass er sich dienen lasse, sondern dass er diene" (Matthäus 20,28). In diesem Sinn ist der Gottesdienst ein Dienst Gottes an uns, um uns gut zu tun.

Gottesdienst

Die gemeinsame Feier des Gottesdienstes steht im Mittelpunkt des Gemeindelebens

Gottesdienstzeiten

10.30 Uhr vom 01. bis 15. des Monats

und vom 16. bis Ende des Monats um 09.30 Uhr.

An Festtagen kann sich die Gottesdienstzeit ändern.

 

Besondere Gottesdienste

- Abendgottesdienste

Nicht nur an Heiligabend, Silvester und Gründonnerstag laden wir zu Abendgottesdiensten ein, sondern auch am Buß- und Bettag und in der Weihnachtszeit. Sie bieten besonders die Möglichkeit zu Bildbetrachtung und Meditation. Neu im Blick ist jetzt auch eine ChurchNight am Reformationstag. Für musikalische Abendgottesdienste fehlt es zur Zeit an engagierten Musikern. Aber bisweilen werden Konfirmationen mit einem Vorabendgottesdienst eingeleitet.

 

- Schulgottesdienste
Neben dem Schulanfängergottesdienst im September gibt es eine Weihnachtsfeier der Grundschule mit Gottesdienstcharakter vor Weihnachten und einen Gottesdienst vor den Sommerferien, manchmal auch vor oder nach Ostern. Eine ökumenische Vorbereitung und Gestaltung ist möglich mit der Religionslehrerin.


- Ökumenische Gottesdienste
Sonst ist die Situation im Blick auf ökumenische Gottesdienste eher schwierig. Zwar feiern die Katholiken einmal im Monat einen Sonntagsgottesdienst (um 8.30 Uhr) in der hiesigen Frauenkirche und in der kalten Jahreszeit in der ev. Kirche bzw. in unserem Gemeindehaus sowie einmal im Monat einen Gottesdienst am Freitagabend. Aber angesichts der Diasporasituation bei den Katholiken ist es nicht mehr möglich jedes Jahr einen ökumenischen Gottesdienst zu feiern.